Rauzahndelfin

DruckversionDruckversion
Steno bredanensis

Dieser Delfin bekommt seinen Namen von den dünnen vertikalen Falten, die nach unten die Länge der Zähne führen.

Sie können durch ihre abgeschrägtes Kopf und langen Schnabel identifiziert werden.

Sie existieren in tropischen und warmen Gewässern im Ozean in der ganzen Welt.

Sie scheinen auf in Offshore-Gewässern außerhalb des Kontinentalschelf.

Begrunden normalerweise Gruppen mit 10 - 20 Individuen, aber hat mann schon in Gruppen von 50 Individuen gesehen.

Sie sind gute Schwimmer, die oft mit der Spitze ihres Schnabels und Kinn aus dem Wasser schwimmen.

In Azoren, diese Delfinen sind sehr selten anzutreffen. (In August 2010 hat mann eine Gruppe von 50 Individuen gesehen, im Süden von Pico Insel. Das war das erste mal seit 1995).

 
Länge:

  • Männlich: 2.8 m

  • Weiblich: 2.65 m

  • kalb/kälber: 1 m

Gewicht:

  • Männlich: 160 kg

Bevölkerung: weltweit: c.150,000
Diät: Oktopus, tintenfisch
Zahne: 80 – 108
Langlebigkeit: --
Zucht alter: --
Schwangerschaft: --
Stillen: --

In anderen Sprachen

Portuguese: Caldeirao
Spanish: Delfín de hocico estrecho, dientes rugosos
French: Dauphin à bec étroit
Italian: Steno
German: Rauhzahndelfin
Dutch: Snaveldolfijn
Swedish: Näbbdelfin
Norwegian: Stroppetannet delfin
Danish: Rutandede Delfin
Finnish: -
Polish: Steno długonosy
Russian: Grebnezubyi delfin